Sanierung Neuer Markt in Herzlake

Pressemitteilung 6/2019

Neuer Markt in Herzlake soll saniert werden

Den Neuen Markt vor dem Rathaus kennt in Herzlake jedes Kind. Der Name „Neuer Markt“ soll künftig wieder an Bedeutung gewinnen, denn die Gemeinde plant, den mittlerweile in die Jahre gekommenen Platz grundlegend zu sanieren. Hierfür hat die Fa. Rücken & Partner eine Machbarkeitsstudie entworfen. Bürgermeister Hans Bösken, Gemeindedirektor Dieter Pohlmann und Fachbereichsleiter Alo Winkeler haben diese ersten Vorschläge für eine Sanierung nun in Augenschein genommen. Laut Bürgermeister Bösken handelt es sich um allererste Entwürfe, auf deren Grundlage die Planungen in den nächsten Wochen verfeinert und anschließend in den Gemeindegremien diskutiert werden sollen. Einigkeit besteht bereits zu diesem Zeitpunkt, dass der Markt barrierefrei gestaltet werden soll. Zudem soll er eine ausreichende Anzahl an Parkplätzen ausweisen, die eine ausreichende Größe auch für größere Fahrzeuge aufweisen. Der Platz soll  multifunktional angelegt werden, dass er auch für Veranstaltungen wie Volksfeste oder für andere größere Events genutzt werden kann. Um eine hohe Aufenthaltsqualität zu schaffen sollen Grünflächen mit Bäumen und Büschen angelegt werden. Viel Wert wird auf ein gutes Beleuchtungskonzept gelegt. Dadurch soll der Markt im wahrsten Sinne des Wortes künftig in neuem Glanz erstrahlen.

Die Sanierungsarbeiten sollen in mehreren Abschnitten erfolgen. Zunächst soll versucht werden Fördermittel für die Umbaumaßnahme einzuwerben. Mit dem ersten Bauabschnitt könnte dann unter Umständen im Jahr 2020 begonnen werden.

Marktplatz

Fachbereichsleiter Alo Winkeler, Gemeindedirektor Dieter Pohlmann und Bürgermeister Hans Bösken