Öffentliches Interessenbekundungsverfahren in der Gemeinde Lähden

Veröffentlicht am: 16.08.2021

Es handelt sich um ein öffentliches Interessenbekundungsverfahren. Es wird durch die Gemeinde Lähden im Auftrag eines Investors durchgeführt. Das Verfahren dient der Ermittlung des Interessentenkreises sowie der Auswahl geeigneter Interessenten. Von den eingehenden Interessenbekundungen werden maximal 5 Interessenten zu weiteren Verhandlungen ausgewählt.

Der Neubau des Gastronomiebereichs soll vor dem Hintergrund einer möglichen ZILE-Förderung erfolgen. Ein Investor ist bereit, die erforderlichen Ausgaben für das Gebäude zu tätigen. Es fehlt jedoch noch ein Betreiber, der über dieses Interessenauswahlverfahren gefunden werden soll. Auf das öffentliche Interessenbekundungsverfahren folgen für die Bewerber ein Verhandlungsverfahren und die Auswahl anhand festgelegter Kriterien. Die Entscheidung über die Auswahl obliegt dem Investor. Die Gemeinde Lähden hat ein bedeutendes Interesse an dem Projekt und unterstützt den Investor in seinem Vorhaben.

1. Zur Interessenbekundung auffordernde Stelle:

Gemeinde Lähden, Neuer Markt 4, 49770 Herzlake, im Auftrag des Investors

2. Interessenbekundungen sind einzureichen bei:

Gemeinde Lähden, Neuer Markt 4, 49770 Herzlake

3. Ansprechpartner:

Gemeinde Lähden, Herrn Gemeindedirektor Ludwig Pleus, Tel.: 05962 8820, pleus@herzlake.de

4. Frist zur Einreichung der Interessenbekundung:

In einem geschlossenen Umschlag mit dem Kennwort „Ausschreibung Hotel/Gastronomie Lähden bis zum 30. September 2021 zu 13:00 Uhr.

5. Art und Umfang des Verfahrens:

Mit diesem Interessenbekundungsverfahren wird das Mieten und Betreiben eines Gastronomiebetriebes mit Fremdenzimmer in der Gemeinde Lähden ausgeschrieben.

Das Gebäude wird an zentraler Stelle in Lähden (Landkreis Emsland) neu errichtet. Es handelt sich um ein zweistöckiges Gebäude in ortsbildprägendem Stil in Klinkerbauweise und rot eingedecktem Dach.

Das Gebäude besteht aus einem Fremdenzimmertrakt mit bis zu 26 eigenständigen Ein- bis Zweizimmerappartements (es besteht die Möglichkeit, einige Wohneinheiten zu einer Betriebsleiterwohnung abzunutzen).

Der Gastronomiebereich ist ca. 300 m² groß und beinhaltet ein Restaurant/Saal, eine Betriebsküche, sowie Sanitär-, Lager- und Nebenräume.

Im Rahmen des Interessenbekundungsverfahrens können Baupläne (im Entwurf) zur Verfügung gestellt werden.

Die gastronomische Versorgung kann im Innenbereich zeitlich uneingeschränkt erfolgen. Es besteht zudem die Möglichkeit Außengastronomie anzubieten. Die Lage ist verkehrsgünstig und touristisch attraktiv. Sie liegt unmittelbar an verschiedenen Radwanderwegen.

Die Gastronomie soll insbesondere zur Belebung des gesellschaftlichen Lebens, des Tourismus und der Wirtschaft in der Gemeinde Lähden beitragen. Aufgrund der angestrebten ZILE-Förderung ist mit dem Betrieb die Möglichkeit der Nutzung der Einrichtung durch die Lähdener Bevölkerung beispielsweise für Familienfeiern, Hochzeitsfeiern, Beerdigungstafeln etc. zu ermöglichen. Ein offener Gaststättenbetrieb ist daher an mindestens drei Tagen pro Woche zu gewährleisten.

Gesucht wird ein Gastronom mit einem überzeugenden Konzept zur weiteren gastronomischen und öffentlichkeitswirksamen Entwicklung des Objekts, möglichst mit Erfahrung und Führungskompetenz, der gemeinsam mit eigenem Fachpersonal den Interessen der Besucher Rechnung trägt.

Ein Investor plant und investiert in alle Maßnahmen, die zur Umsetzung des geplanten Vorhabens erforderlichen sind. Der derzeitige Planungsstand erlaubt noch Änderungen am Objekt. Diese können in Absprache mit dem Investor vorgenommen werden. Es kann auch auf individuelle Änderungswünsche eingegangen werden.

6. Angaben zum Objekt:

Ausstattung: ohne, Installationen vorbereitet (Appartements bezugsreif unmöbliert)

Zustand: neu

Barrierefrei: Ja

Gesamtfläche: ca. 2.000m²

Gastraum Sitzplätze: individuell planbar

Außengastronomie: möglich

Betriebsleiterwohnung: möglich

Betriebsküche (ohne Kücheneinrichtung), Gastraum (ohne Einrichtung), Sanitärräume und Nebenräume vorhanden.

7. Ort der Leistung:

49774 Lähden

8. Die Flächenaufteilung der gastronomischen Bereiche ist durch den jeweiligen Bewerber individuell aufteilbar. Der gastronomische Bereich soll durch trennbare Wände multifunktional nutzbar gemacht werden.

9. Pachtzeitraum:

Der Pachtzeitraum beginnt mit Fertigstellung des Neubaus, und wird zunächst für mind. 12 Jahre geschlossen.

10. Interessenten-/ Bewerber-/ Bietergemeinschaften sind zugelassen.

Eine Rechtsform für diese Arbeitsgemeinschaft wird nicht vorgeschrieben.

11. Mit der Interessenbekundung sind für die Beurteilung der Auswahl der Bewerber folgende Unterlagen vorzulegen:

a) Genauere Vorstellungen zum Pachtzins sind darzustellen

b) Angaben zum geplanten Gesamtinvestitionsvolumen

c) Angaben zum Konzept der Bewirtschaftung

d) Angaben zum Finanzierungskonzept

Weiter sind vorzulegen:

– Liste der Referenzobjekte, möglichst aus den letzten drei Geschäftsjahren

12. Mit maximal 5 Interessenten-/ Bewerber-/ Bietergemeinschaften werden Verhandlungen mit dem Ziel aufgenommen, den Vertragspartner zu ermitteln. Die Auswahl der 5 Interessenten-/ Bewerber-/ Bietergemeinschaften erfolgt durch die Investoren anhand der eingereichten Interessenbekundungen, welche die vorgenannten Kriterien nach Ziffer 11 erfüllen sollen.

Der Investor behält sich vor, unvollständige oder nicht aussagekräftige Interessenbekundungen unberücksichtigt zu lassen. Die Nachforderung von Unterlagen und/oder ergänzenden Auskünften vom Interessenten behält sich die Gemeinde Lähden vor. Die 5 Interessenten-/ Bewerber-/ Bietergemeinschaften erhalten für das weitere Verfahren gesondert Unterlagen.