Teilnahme am Bewerbungsverfahren der Aktion „Wir jagen Funklöcher“

Die Samtgemeinde Herzlake hat zum Stichtag 30.11.2019 eine Bewerbung bei der Telekom Deutschland GmbH zum Ausbau des Mobilfunknetzes eingereicht.

„Wir jagen Funklöcher“ ist eine Initiative der Telekom Deutschland GmbH, um Städten und Gemeinden die Möglichkeit zu geben, fernab der Netzausbauplanung Mobilfunklöcher durch die Telekom schließen zu lassen. Dazu wird die Deutsche Telekom 50 Mobilfunkstandorte unter den teilnehmenden Vorschlägen auswählen und diese im Standard LTE (4G) bei Erfüllung der geforderten Bedingungen bis Ende 2020 ausbauen. Die Auswahl, welche 50 Standorte aufgebaut werden, trifft die Telekom nach eigenem Ermessen unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Faktoren sowie einer bundesweit ausgeglichenen Verteilung.

Da in den einzelnen Gemeinden der Samtgemeinde Herzlake relativ große Gebiete und damit zahlreiche Haushalte von Funklöchern betroffen sind, betrifft die Problematik einen nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung. Von dem Ausbau des Mobilfunknetzes würden demnach neben dem touristischen Verkehr in erster Linie die Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Herzlake profitieren. Es wird mit dem Mobilfunkausbau das Ziel verfolgt, das Leben auf dem Land mit einem modernen und zeitgemäßen Standard in Einklang zu bringen. Weiterhin wird die Voraussetzung geschaffen, die Samtgemeinde Herzlake als attraktiven Wohn- und Arbeitsstandort sowie als begehrtes touristisches Reiseziel aufrecht zu erhalten und zudem weiter auszubauen.