Neues Gesicht bei der Polizeistation Herzlake

In einem feierlichen Rahmen wurde am 01.07.2020 das neue Gesicht der Polizeistation Herzlake in den Räumen des Rathauses begrüßt. Die 35 Jahre alte Polizeioberkommissarin Stephanie Spieker wird Polizeihauptkommissar Bernd Wemken nachfolgen. Er geht nach mehr als 48 Dienstjahren in Pension.

Als Hausherr begrüßte Samtgemeindebürgermeister Ludwig Pleus Frau Spieker und hieß sie in der Samtgemeinde herzlich Willkommen. Er freue sich auf ein gutes Miteinander. Zweifel ließ er dabei nicht offen, kommt mit Frau Spieker doch ein Kind der Samtgemeinde.

Auch der stellvertretende Leiter des PK Meppen, Erster Polizeihauptkommissar Raimund Brinkmann, sieht einer Zusammenarbeit entspannt entgegen und freue sich, mit Frau Spieker ein neues Bindeglied zwischen Polizeidienststelle und Gemeinde für sich gewonnen zu haben. "Land und Leute zu kennen ist dabei gerade auf einer Polizeistation von einem besonderen Vorteil", so Brinkmann.

Nach mehrjährigen Dienstzeiten in Weyhe und Stuhr hat sich die im Emsland verwurzelte Spieker nach neun Jahren bei der Polizeistation in Sögel nun für den Dienst in Herzlake entschieden. Hier wird sie sich gemeinsam mit Polizeioberkommissar Helmut Garrels nun um die Belange der Herzlaker Bürgerinnen und Bürger kümmern.




Polizei Spieker 2020
Auf dem Bild zu sehen (von links): Polizeihauptkommissar Meer (Leiter der Polizeistation Haselünne), Erster Polizeihauptkommissar Brinkmann (stellv. Leiter des PK Meppen), Polizeioberkommissarin Stephanie Spieker, Erster Samtgemeinderat Dieter Pohlmann sowie der Samtgemeindebürgermeister Ludwig Pleus